Nina und Niemand

„Ich bin Nina!“ 
„Nina“, wiederholte er. Das Wort prickelte geheimnisvoll auf der Zunge wie gestohlener Honig. Niemand sagte ein paar Mal schnell hintereinander: „Nina, Nina, Nina“, und dann leise und gedehnt: „Niiiinaaaa.“ Dann meinte er: „Das klingt schön.“

Und wenn du genau hinsiehst, erkennst du Niemand, der direkt neben Nina geht.